Fliesen gegen Hartholz-Bodenbelag



Beim Vergleich von Hartholz- und Fliesenböden müssen Sie eine Reihe von Unterschieden berücksichtigen. Die Kosten können je nach Auswahl erheblich variieren, und das Aussehen und die Pflege von Hartholz im Vergleich zu Fliesen wirken sich auf Ihre Auswahl aus. Sie können auch überlegen, in welchem ​​Bereich des Hauses sich der Boden befindet und welche Art von Abnutzung er aushalten muss.


Identifizierung

Hartholzböden sind attraktiv und leicht zu reinigen.

Hartholzböden bestehen aus Naturholz wie Eiche, Kiefer und Kirsche. Das Holz kommt in Reihen von Brettern, die beim Einbau schneiden und passen müssen.

Fliesenböden bestehen aus Keramikabschnitten, die in einem Muster zusammengefügt sind und entsprechend der Form des Bodens zugeschnitten werden müssen.


Kosten

Laut Hardwood Installer sind Naturholzböden im Allgemeinen teurer als Keramikfliesen. Dies gilt sowohl für die Materialkosten als auch für die Installationskosten.


Installation

Die Verlegung von Holzböden erfordert mehr Arbeit als Keramikfliesen. Eines der Hauptprobleme ist die schwierige und staubige Arbeit beim Schleifen von Hartholzböden, die für eine Stufenfliese nicht erforderlich ist.

Bei diesem Vorgang wird eine große Menge Staub erzeugt, und es kann eine spezielle Vakuumeinheit erforderlich sein, um sie zu entfernen. Auch Laieninstallateure können mit einem Trommelschleifer Hartholz beschädigen.

Bei ungewöhnlich geformten Böden können sowohl Keramikfliesen als auch Holz die Dienste eines professionellen Installateurs erfordern.


Reinigung

Sowohl Keramikfliesen als auch Holz sind für den täglichen Gebrauch leicht zu fegen und zu reinigen. Keramikfliesen neigen jedoch dazu, sich mit der Zeit zu verfärben, da sich Schmutzreste in den Textur- und Fugenlinien der Fliese ansammeln.

Holz hält keinen Schmutz und kann nachgearbeitet werden, wenn sich in den Bereichen Verfärbungen entwickeln. Um dieses Problem bei Fliesen zu vermeiden, müssen Sie eine Versiegelung auftragen.


Haltbarkeit

Sowohl für Holz als auch für Fliesen gibt es Vor- und Nachteile, wenn es um Haltbarkeit geht. Hartholzböden sind insgesamt sehr langlebig und haben den Vorteil, dass sie bei Beschädigung nachgearbeitet werden können.

Keramikfliesen können splittern oder reißen, wenn etwas Schweres darauf fällt und ersetzt werden muss. Keramikfliesen haben jedoch den Vorteil, dass viel Sand oder Sand auf den Boden gelangt, da Hartholzböden stark zerkratzt werden können.

Wasser kann Hartholzböden beschädigen, daher werden Fliesen häufig in Küchen- und Badbereichen verwendet.

Vorheriger Artikel

Wie man einen Bürostuhl höher stellt

Nächster Artikel

Wie konvertiere ich ein King- oder Twin-Kopfteil?