Kann ein Müllentsorger in einen Klärgruben gelangen?



Eine Müllentsorgungseinheit ist eine übliche und bequeme Möglichkeit, Lebensmittelabfälle in der Küche zu beseitigen. Müllentsorgung kann in Häusern mit Klärgruben verwendet werden. Es ist jedoch besser, die Verwendung einer Müllabfuhr zu minimieren, wenn diese an einer Klärgrube angebracht ist.


Müllentsorgung und Klärgruben

Müllentsorgungseinheiten tragen erheblich zur Menge der Feststoffe bei, die in ein Abwassersystem gelangen.

Müllentsorgung arbeitet durch Mahlen von Lebensmittelabfällen in kleine Partikel. Diese kleinen Lebensmittelpartikel erhöhen die Konzentration von Schwebstoffen in einer Klärgrube, was das Verstopfungsrisiko erhöht und laut Grinning Planet zu einem schnelleren Aufbau von Schlammschichten in der Grube führen kann.


Unterbringung von Müllentsorgung

Da eine Müllentsorgung zu den Feststoffen beiträgt, die in Ihr Abwassersystem gelangen, füllt sich der Abwassertank schneller. Der Tank sollte daher häufiger abgepumpt und gewartet werden, um das Risiko eines Ausfalls zu vermeiden.

Abhängig davon, wie oft die Müllentsorgung verwendet wird, muss der Tank laut Laundry Alternative möglicherweise doppelt so oft aufgepumpt werden.


Septisches Systemdesign

Abwassersysteme können so ausgelegt werden, dass sie den zusätzlichen Lebensmittelabfall aufnehmen, der durch eine Müllentsorgung entsteht. Diese Systeme haben ein größeres Tankvolumen und ein größeres Infiltrationsfeld für die Aufnahme von Abfällen in den Boden.

Wenn Sie jedoch bereits über ein System verfügen, ist es einfacher und kostengünstiger, die Verwendung der Müllentsorgung zu minimieren.

Vorheriger Artikel

Wie man eine Wasserflasche macht

Nächster Artikel

Wie man Blutegel in einem Teich loswird