Erwartete Lebensdauer von Aluminiumrinnen



Aluminiumrinnen leiten das Wasser von den Dächern weg. Das Wasser wird von Gebäuden weggeleitet, um Erosion und Überschwemmungen auf Bodenniveau zu verhindern. Aluminium ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien für Dachrinnen. Es ist billiger zu kaufen als andere Alternativen, hat aber eine relativ kürzere Lebenserwartung.


Lebenserwartung

Neben den Dächern verlaufen Dachrinnen, um das Regenwasser abzuleiten.

Aluminiumrinnen haben eine Lebenserwartung zwischen 20 und 25 Jahren. Obwohl sie besonders korrosionsbeständig sind, sind sie nicht so strapazierfähig wie andere Materialien wie Kupfer.

Eines der größten Probleme bei Aluminiumrinnen ist das Verstemmen der Erosion. Das Verstemmen sollte alle drei Jahre überprüft und erneuert werden, um die Lebensdauer der Aluminiumrinnen zu verlängern.


Einflüsse

Obwohl Aluminiumrinnen aufgrund ihres geringen Wartungsaufwands bevorzugt werden, neigen sie dazu, ziemlich leicht einzudellen. Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten wie der Reinigung von Fenstern oder dem Austausch von Dachziegeln werden Leitern häufig gegen Aluminiumrinnen gestützt.

Wenn sich die Anzahl der Dellen ansammelt, wird die Integrität der Rinnen beeinträchtigt und sie müssen eventuell ersetzt werden.


Langlebigkeit

Die Lebenserwartung von Aluminiumrinnen kann erhöht werden, wenn eine nahtlose Version gekauft wird. Nahtlose Aluminiumrinnen erfordern weniger Wartung, sind weniger verstemmt und im Allgemeinen einfach zu installieren.

Im Vergleich zu Stufenrinnen können nahtlose Alternativen eine Lebensdauer von bis zu 30 Jahren haben. Eine rücksichtsvolle Behandlung von abgestuften Aluminiumrinnen trägt auch zur Verlängerung der Lebenserwartung bei.

Vorheriger Artikel

Abgerundete Ecken malen

Nächster Artikel

Wie man Kleidung in rostigem Wasser wäscht