Wie man Ofenrohre dimensioniert



Die Rohrleitungen in Ihrem Haus müssen die richtige Größe haben, damit Ihr Ofen effizient arbeiten kann. Zu kleine Kanäle können zu Fehlfunktionen des Ofens führen.Übergroße Kanäle können dazu führen, dass das gesamte Heizungssystem ineffizient arbeitet und Sie mehr Geld kosten. Passen Sie die Größe Ihres Luftkanals an, wenn Sie Ihrem Haus einen neuen Raum hinzufügen oder das Heiz- oder Kühlsystem ersetzen.

Richtig dimensionierte Luftkanäle können dazu beitragen, Ihr Heizungssystem effizienter zu gestalten.

Schritt 1

Messen Sie die Länge und Breite des Raums, für den Sie die Kanalführung benötigen.


Schritt 2

Berechnen Sie die Quadratmeterzahl des Raums, indem Sie die Länge des Raums mit der Breite multiplizieren.


Schritt 3

Berechnen Sie die Kubikfuß pro Minute (CFM) des Raums. Beim Heizen und Kühlen ist 1 CFM pro Quadratfuß erforderlich.

Ein 400 Quadratfuß großer Raum benötigt Kanalleitungen, die 400 CFM produzieren können.


Schritt 4

Stellen Sie Ihre CFM-Berechnung auf die richtige Kanalgröße um. Beim Erhitzen mit Gas oder Öl entsprechen 100 CFM etwa 8.000 British Thermal Units (BTU) pro Stunde.

Ein Standardkanal mit einer Tiefe von 8 Zoll entspricht 100 CFM.


Schritt 5

Suchen Sie einen Kanalrechner, um die endgültige Konvertierung durchzuführen (siehe Ressourcen). Der für 400 CFM erforderliche runde Kanal erfordert Abschnitte mit einem Durchmesser von 10 Zoll.

Vorheriger Artikel

Wie man Feuchtigkeit aus einem Keller natürlich entfernt

Nächster Artikel

So reinigen Sie eine Toilette