So lesen Sie ein ziviles Lineal



Beim Entwerfen von Straßen, topografischen Strukturen und Wasserleitungen übertragen die Ingenieure das Entwurfskonzept mithilfe von Maßstäben (Größenreduzierung) auf einen übersichtlichen Zeichnungssatz, der eine zwei- oder dreidimensionale Darstellung des Projekts ermöglicht. Zivil- oder Ingenieurlineale (Skalen) beziehen sich auf die Tools, mit denen Ingenieure und Planprüfer diese Projekte beim Entwerfen und Erstellen messen. Das genaue Lesen und Interpretieren von Personenwaagen, eine wichtige Fähigkeit des Ingenieurwesens, ist für den Erfolg jedes Bauprojekts von entscheidender Bedeutung.


Ingenieure verwenden Personenwaagen zum Messen von Objekten, die sie entwerfen und bauen.
  1. Richten Sie die Null auf Ihrem Zivilmaßstab an einem Ende des zu messenden Objekts aus. Dieses Ende stellt den Ausgangspunkt dar.
  2. Identifizieren Sie den Endpunkt des Objekts und lesen Sie die entsprechende Nummer des Lineals, die an diesem Endpunkt ausgerichtet ist.
  3. Multiplizieren Sie den auf der zivilen Skala ermittelten Wert mit 10, um die tatsächliche Länge des zu messenden Objekts zu erhalten. Wenn die entsprechende Zahl, die am Endpunkt Ihres Objekts ausgerichtet ist, beispielsweise 5 ist, interpretieren Sie die Länge des Objekts als 50 Fuß.
  4. Wisse, dass die kleinen Linien zwischen den ganzen Zahlen auf deinem Zivillineal einzelne Füße darstellen. Wenn die entsprechende Zahl auf der Skala zwei Markierungen rechts von der ganzen Zahl 4 abfällt, lesen Sie beispielsweise die Länge mit 42 Fuß.

Vorheriger Artikel

Wie man eine Wasserflasche macht

Nächster Artikel

Wie man Blutegel in einem Teich loswird