DIY: Verkleben von Keramikfliesen



Keramikfliesen sind ein weit verbreitetes Material, insbesondere in den Küchen und Badezimmern vieler Privathäuser. Fliesen sind im Allgemeinen leicht zu reinigen und ihre Platzierung bietet eine wasserdichte Barriere. Wenn Sie eine Keramikfliese verkleben möchten, können Sie dies mit einem Latexmörtel tun. Es ist schnell einstellbar und funktioniert gut für diese Anwendung.


Zum Verkleben von Keramikfliesen wird Latexmörtel benötigt.
  1. Räumen Sie mit einer Drahtbürste und einem Spachtel den Bereich ab, an dem Sie eine Keramikfliese festkleben möchten. Eventuell vorhandenen Mörtel oder Kleber mit dem Spachtel entfernen und den Schmutz mit der Drahtbürste entfernen.
  2. Mischen Sie 2 Tassen Fliesenmörtel mit 1/3 Tasse Wasser in einem kleinen Plastikeimer. Die Mischung einarbeiten, bis die Konsistenz glatt ist. Dieser Betrag reicht für eine 8-Zoll-Fliese. Mischen Sie mehr für zusätzliche Fliesen, wenn nötig.
  3. Lassen Sie den Mörtel 10 Minuten stehen.
  4. Schöpfen Sie den Mörtel mit einer spitzen Kelle ein.
  5. Verteilen Sie den Mörtel so, dass er an allen Stellen 1 cm dick ist. Den Mörtel mit einer 1/4-Zoll-Zahnkelle harken.
  6. Drücken Sie die Fliese fest in Position.
  7. Legen Sie einen Holzblock auf die Fliese und hämmern Sie den Block vorsichtig mit dem Gummiende eines Hammers, um die Fliese zu fixieren.

Vorheriger Artikel

Abgerundete Ecken malen

Nächster Artikel

Wie man Kleidung in rostigem Wasser wäscht