So reinigen Sie Keramikziegel-Fugenmassen



Fugenmasse ist ein wichtiger Bestandteil beim Verlegen von Keramikfliesen. Es hilft nicht nur, die Fliesen zu verkleben, sondern verhindert auch, dass Feuchtigkeit und Schmutz hinter die Fliesen gelangen. Keramikfliesenmörtel können mit der Zeit schmutzig oder fleckig werden. Schimmel, Mehltau, Schmutz und andere Substanzen können Fugenmörtel beflecken und die gesamte Fliesenoberfläche verschmutzen. Mit den richtigen Produkten und Methoden können Sie verfärbte Fugenmassen schnell reinigen.


  1. Kratzen Sie mit einem stumpfen Messer alle Schuttstücke ab, die auf dem Mörtel haften. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, damit Sie den Fugenmörtel nicht abplatzen.
  2. Wischen Sie die gesamte geflieste Oberfläche gründlich ab, um losen Staub, Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Verwenden Sie einen Staubsauger mit einem weichen Bürstenaufsatz oder einen Besen, um die Oberfläche zu kehren.
  3. Füllen Sie eine saubere, leere Sprühflasche zu gleichen Teilen mit weißem Essig und heißem Wasser. Schütteln Sie die Flasche, um die Zutaten zu kombinieren.
  4. Sprühen Sie die Essiglösung auf die Fugenflecken. Lassen Sie es für etwa zehn Minuten auf den Flecken sitzen.
  5. Schrubben Sie den schmutzigen Mörtel mit einer Mörtelbürste oder einer alten Zahnbürste. Tragen Sie mehr Essiglösung auf und scheuern Sie weiter, bis die Flecken verschwunden sind.
  6. Spülen Sie den Fugenmörtel mit einem Lappen und klarem Wasser ab.
  7. Sprühen Sie für eine alternative Methode zur Fleckenentfernung einfache, weiße Rasierschaum auf den Fugenmörtel. Lassen Sie die Rasierschaum für etwa fünf Minuten auf dem Mörtel, schrubben Sie sie mit einer Mörtelbürste oder einer alten Zahnbürste und spülen Sie sie dann mit einem Lappen und Wasser ab.

Vorheriger Artikel

Wie man einen Bürostuhl höher stellt

Nächster Artikel

Wie konvertiere ich ein King- oder Twin-Kopfteil?