Wie man R134A mit R12 mischt



R-12-Freon und R-134-Freon können nicht im selben System gemischt oder verwendet werden, ein vorhandenes R-12-System kann jedoch in ein R-134-System umgewandelt werden. Stellen Sie die Klimaanlage Ihres Fahrzeugs auf R-134 um, um Geld zu sparen. R-12 ist extrem teuer und kann nur von einem zertifizierten Fachmann geborgen und aufgeladen werden. Kein in den USA hergestelltes Fahrzeug hat ein R-12-System verwendet, seit die Produktion des Freons 1995 eingestellt wurde.


Stellen Sie Ihr R-12-System mit einem Nachrüstsatz auf ein R-134-System um.
  1. In Ihrem Auto verbleibendes R-12 muss von einem zertifizierten Fachmann mit einer speziellen Bergungsmaschine geborgen werden, die ein Austreten in die Atmosphäre verhindert. Es ist illegal, mit R-12 Freon ohne Lizenz umzugehen.
  2. In der Regel muss ein nachrüstbarer R-134-Serviceanschluss installiert werden, bevor das System mit R-134 Freon aufgeladen werden kann. Platzieren Sie dazu einfach die neuen Serviceanschlüsse über den vorhandenen R-12-Anschlüssen und ziehen Sie sie mit einem Drehmoment von 20 Fuß-Pfund fest.
  3. Schließen Sie den Service-Schlauch für das Wiederaufladen an der Klimaanlage Ihres Autos an das Niederdruckmanometer an. Öffnen Sie das Ventil, während die Dose senkrecht gehalten wird, um die Luft aus dem Schlauch abzulassen. Schließen Sie das Ventil und der Schlauch wird mit Freon gefüllt.
  4. Schalten Sie Ihr Auto ein und schalten Sie die Klimaanlage auf maximale Leistung. Befestigen Sie den mit Freon gefüllten Schlauch an der Wartungsarmatur der Klimaanlage und öffnen Sie das Ventil. Füllen Sie das System auf 40 psi und schließen Sie das Ventil.

Vorheriger Artikel

Wie man Feuchtigkeit aus einem Keller natürlich entfernt

Nächster Artikel

So lösen Sie ein Zahlenschloss