Der beste Weg, um Hartholzböden zu pflegen



Hartholzböden verleihen Ihrem Zuhause eine schöne Funktionalität und werden in vielen verschiedenen Räumen verwendet. Holzböden können bei sachgemäßer Pflege wartungsarm sein. Der beste Weg, um Hartholzböden zu pflegen, besteht darin, sie regelmäßig mit für das Holz geeigneten Reinigungsmitteln zu reinigen. Schützen Sie den Boden auch vor allem, was Kratzer oder andere Beschädigungen verursachen kann.


Durch die richtige Pflege sehen Ihre Holzböden schön aus.


  1. Saugen Sie Ihren Boden nach Bedarf ab, um Schmutz und Schmutzpartikel zu entfernen, die das Holz zerkratzen können. Verwenden Sie einen Staubsauger ohne scharfe Metallkanten auf der Unterseite, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden. Staubsauger mit Bodenbefestigung eignen sich am besten für Hartholzböden.
  2. Befeuchten Sie ein sauberes Tuch mit einem speziell für Ihre Holzart entwickelten Holzfußbodenreiniger. Wischen Sie die Oberfläche mit einem sauberen Tuch ab, bis der gesamte Boden sauber ist. Lassen Sie das Hartholz vollständig an der Luft trocknen.

  3. Schützen Sie stark frequentierte Bereiche mit [Teppichen] (https://society6.com/rugs?utm_source=SFGHG&utm_medium=referral&utm_campaign=1718) und Flurläufern. Legen Sie rutschfeste Teppichunterlagen unter jeden Teppich, um ein Zusammenballen oder Unfälle im Haushalt durch rutschige Teppiche zu vermeiden.
  4. Legen Sie Filzbodenschoner auf die Unterseite der Möbelbeine. Mit diesen können Sie Stühle und andere Möbel über den Boden bewegen, ohne Kratzer und Kratzer zu hinterlassen.

Vorheriger Artikel

Elektrische Anforderungen an einen Wäschetrockner

Nächster Artikel

So entfernen Sie Asbest Linoleum