Selbermachen der Installation eines LP-Gastanks



Viele Häuser in ländlichen Gegenden verfügen nicht über eine Erdgasquelle, aus der Brennstoff zum Kochen, Heizen oder Warmwasser gewonnen werden kann. Flüssiges Propan (LP) ist ein häufiger Ersatz. Der Kraftstoff wird in tragbaren oder stationären Tanks gespeichert, die in vielen verschiedenen Größen erhältlich sind. Alle Propantanks müssen den ASME-Standards (American Society of Mechanical Engineers) für den Bau von Propandruckbehältern entsprechen.

Bund, Länder und Kommunen haben Gesetze zur Installation von Propantanks.

Schritt 1

Machen Sie eine Zeichnung des Projekts, einschließlich der Position des Tanks und der Route für die Gasleitung und der Punkte der Gasleitungsanschlüsse. Wenden Sie sich an den Bauaufsichtsbeamten, um Informationen zu den Anforderungen für die Installation von Propantanks zu erhalten, einschließlich Informationen zum Pad, zum Abstand des Tanks von den Aufbauten und zur Installation der Kraftstoffleitung.


Schritt 2

Besorgen Sie sich die entsprechende Genehmigung für das Projekt, bevor Sie beginnen. Die Bundesvorschriften für die Propaninstallation besagen, dass die örtlichen Behörden befugt sind, zusätzlich zu den Bundes- und Landesgesetzen Vorschriften zu erlassen.

Einige Vorschriften erfordern möglicherweise, dass Fachkräfte bestimmte Aspekte des Projekts installieren.


Schritt 3

Vergewissern Sie sich, dass der Propantank das Typenschild des Herstellers enthält, auf dem Informationen wie Name des Herstellers, Kontaktinformationen, Herkunftsland und Herstellungsdatum angegeben sind. Treffen Sie eine Entscheidung für eine geeignete Tankgröße, die Ihren Anforderungen entspricht, z. B. Kochen, Wäschetrockner oder Heizen.


Schritt 4

Wenden Sie sich an die Propangasfirma, um die geeigneten Abmessungen für das Pad zu ermitteln. Die Größe des Pads hängt von der Größe des Panzers ab.

Bereiten Sie die Betonplatte vor der Auslieferung des Tanks vor. Einige Vorschriften können die Verwendung von Betonblöcken als Auflage ermöglichen.

Befolgen Sie die örtliche Verordnung zur Vorbereitung des Bodens für eine unterirdische Tankinstallation. Die empfohlenen Abmessungen für die Aushubfläche erhalten Sie von der Propantankfirma.

Installieren Sie den Tank.


Schritt 5

Befolgen Sie die Anweisungen des Propantankunternehmens, um den richtigen Durchmesser für die Leitung zu bestimmen. Übliche Materialien für Propanleitungen sind Kupfer-, Kunststoff- und Schwarzrohre.

Graben Sie den Graben für das Versorgungsrohr 18 bis 20 Zoll tief oder was auch immer nach den örtlichen Vorschriften erforderlich ist.


Schritt 6

Bereiten Sie das Bett mit einer Schicht Kies oder Sand vor und verlegen Sie das Rohr. Installieren Sie das Propanleitungs-Absperrventil an der richtigen Stelle in der Gasleitung.

Führen Sie einen Drucktest an der Gasleitung durch. Legen Sie ein 18-Gauge-Suchkabel von Ende zu Ende am Rohr entlang.

Der Suchdraht hilft dabei, die genaue Position der Rohrleitung zu bestimmen. Verbinden Sie die Propanleitung mit dem Tank und dem Gerät.


Schritt 7

Vereinbaren Sie eine Inspektion mit dem örtlichen Inspektor, bevor Sie die Leitung und den Tank abdecken. Der Inspektor muss die Tankinstallation und die Gasleitung genehmigen.

Legen Sie ein magnetisches Markierungsband über die Propanleitung. Das Band bedeutet für jeden, der eine Gasleitung unter dem Band ausgräbt.

Verfüllen Sie die Ausgrabungsfläche und beenden Sie die erforderliche Landschaftsgestaltung.

Vorheriger Artikel

Halon Feuerlöscher Gefahren

Nächster Artikel

Home Remedies & Microdermabrasion-Lösungen