Können Sie eine Fensterklimaanlage in eine Wand einsetzen?



Ob Sie eine Fensterklimaanlage in eine Wand einbauen können, hängt von einigen Entwurfsentscheidungen ab. Viele moderne Fensterklimaanlagen sind so konstruiert, dass sie für jede Installation geeignet sind. Sie haben Gehäuse, die entfernt und gesichert werden können, und Kits oder Klammern, mit denen sie dauerhaft in der Wand installiert werden können. Bevor Sie versuchen, eine Fensterklimaanlage an der Wand zu installieren, überprüfen Sie die spezifische Konstruktion des Geräts, um festzustellen, ob es funktioniert.


Fenster- / Wandklimaanlage

Bevor Sie Änderungen an Ihrer Klimaanlage vornehmen, lesen Sie auf der Website des Herstellers und in der Bedienungsanleitung nach, ob es sich um ein Mehrzweckgerät handelt. Viele Fensterklimaanlagen sind so konzipiert, dass sie als Wandklimaanlagen funktionieren.

Ein wesentliches Merkmal von Wandklimageräten ist, dass ihre Schale oder ihr Gehäuse entfernt und an einer Wand befestigt werden kann, bevor sie in das innere Gehäuse und die Komponenten des Geräts eingeschoben werden. Wenn Ihre Fensterklimaanlage nicht für die Wandmontage vorgesehen ist, können das Gerät und Ihre Wand beschädigt werden.


Lüftungsprobleme

Untersuchen Sie die Seite Ihrer Fensterklimaanlage. Eine Wand ist viel dicker als ein Fenster, und Ihre Fensterklimaanlage verfügt über Lüftungsschlitze oder Lüftungsschlitze an der Seite des Geräts.

Sie müssen messen, um sicherzustellen, dass diese Lüftungsöffnungen nicht durch die Wand blockiert werden, in die Sie das Gerät einbauen.


Installationsmerkmale

Eine Fensterklimaanlage wird durch ihr Eigengewicht auf der Fensterbank und die nach außen gerichtete Kraft, mit der die Klimaanlage herauskippt und sich gegen den Boden eines doppelt aufgehängten Fensters abstützt, an ihrem Platz gehalten. Eine Fensterklimaanlage, die als Wandklimaanlage verwendet werden kann, verfügt über Halterungen oder Flansche, die anstelle dieser Fensterkomponenten installiert werden können.


Entwässerungsprobleme

Eine Fensterklimaanlage ist so konstruiert, dass sie bei ordnungsgemäßer Installation eine leichte Neigung nach unten aufweist. Auf diese Weise kann aus der Luft entferntes Kondenswasser zur Rückseite des Geräts abfließen und nach draußen fallen und nicht in das Haus zurückfließen.

Wenn eine Fensterklimaanlage nicht für die Wandmontage vorgesehen ist und waagerecht montiert ist, kann dieses Wasser in das Haus oder in die Wand zurückfließen und Wasserschäden verursachen.

Vorheriger Artikel

Wie man einen Bürostuhl höher stellt

Nächster Artikel

Wie konvertiere ich ein King- oder Twin-Kopfteil?