Was passiert, wenn eine Waschmaschinenkupplung ausgetauscht werden muss?



Die Kupplung in der Waschmaschine führt je nach Marke und Modell der jeweiligen Waschmaschine eine oder mehrere Aufgaben während des Waschgangs aus. Wenn Sie wissen, was die Kupplung in Ihrer Waschmaschine bewirkt, können Sie leichter feststellen, ob ein Problem mit Ihrem Gerät mit der Kupplung zusammenhängt. Anhand dieser Informationen können Sie Ihrem Techniker das Problem erklären, die Diagnose verstehen oder sich sogar auf Ihre eigenen Fehlerbehebungsverfahren konzentrieren, wenn Sie Heimwerker sind.


Wie die Kupplung funktioniert

Wenn Sie wissen, wie Ihre Waschmaschine funktioniert, können Sie bestimmte Probleme im Zusammenhang mit der Kupplung in Beziehung setzen.

Viele Waschmaschinen sind mit einem Getriebe ausgestattet, mit dem der Motor die Rotationskraft auf die Wanne und das Rührwerk - die zentrale, kegelförmige Welle im Korb - überträgt. Das Getriebe verwendet wiederum eine Kupplungsanordnung, um die Wanne während des Schleuderzyklus und, abhängig von der Waschanlagenkonfiguration, das Rührwerk während des Waschzyklus in Eingriff zu bringen.

Darüber hinaus verhindert die Kupplung, dass der Motor die Wanne zu Beginn des Schleuderzyklus mit voller Geschwindigkeit dreht, um eine Beschädigung der Komponenten zu verhindern.


Kupplungsprobleme

Probleme an der Kupplung können aus mehreren Gründen auftreten. Im Laufe der Zeit vermischen sich Waschmittel, Schmutz, der von der Kleidung entfernt wurde, und andere Chemikalien und sammeln sich an beweglichen Teilen, einschließlich der Kupplung.

In ausreichender Menge kann diese Ansammlung den Kupplungsbetrieb stören und dazu führen, dass sich das Rührwerk langsam bewegt, sich nur in eine Richtung bewegt oder eine vollständige Bewegung verhindert. Es kann auch dazu führen, dass sich die Wanne langsam bewegt und Ihre Wäsche am Ende des Schleuderzyklus nass bleibt oder überhaupt nicht schleudert.

Sie können jedoch die gleichen Symptome feststellen, wenn die Kupplung beschädigt ist oder das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat. Beachten Sie jedoch, dass diese Symptome auch mit Problemen mit anderen Komponenten zusammenhängen können.


Fehlercodes

Viele Waschmaschinen sind heute mit einer elektronischen Steuerkarte und einem Display ausgestattet. Diese elektronischen Systeme können abnormale Spannungsänderungen in verschiedenen elektrischen Schaltkreisen und Komponenten erkennen.

Eine ausgefallene Kupplung kann beispielsweise dazu führen, dass ein Sensor ein unregelmäßiges Spannungssignal erkennt und das Steuerungssystem einen Fehlercode anzeigt, der auf ein Problem mit der Kupplung hinweist.


Auswechseln der Kupplung

Je nach Marke und Modell Ihrer Waschmaschine können Sie die Kupplung möglicherweise selbst austauschen, wenn Sie eine mechanische Neigung haben oder Heimwerker sind. OEM-Kupplungsreparatursätze (Original Equipment Manufacturer) sind für viele Waschmaschinenmodelle erhältlich.

Ziehen Sie beim Einsetzen des neuen Teils den Stecker aus der Waschmaschine, schließen Sie die Wasserventile und trennen Sie die Schläuche. Entfernen Sie das Rührwerk und die Wasserpumpe und trennen Sie den Kabelbaum vom Motor.

Dann können Sie Getriebe, Motor und Kupplung ausbauen und die neuen Komponenten einbauen.

Vorheriger Artikel

Wie man einen Bürostuhl höher stellt

Nächster Artikel

Wie konvertiere ich ein King- oder Twin-Kopfteil?