Was ist verzinkter Draht?



Verzinkter Draht wird aufgrund seiner Langlebigkeit in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt. Diese Art von Draht ist aufgrund des strahlenden Glanzes, den er normalerweise hält, leicht zu erkennen. Landwirte benutzen es zum Fechten, und es ist weit verbreitet in Werften.

Verzinkter Draht macht den Zaun stark und haltbar.

Verzinkter Draht wird aufgrund seiner Langlebigkeit in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt. Diese Art von Draht ist aufgrund des strahlenden Glanzes, den er normalerweise hält, leicht zu erkennen.

Landwirte benutzen es zum Fechten, und es ist weit verbreitet in Werften. Feinere verzinkte Drahtvarianten bieten Material für Handwerker und Juweliere, die sie für ihre Projekte verwenden können.


Zink

Der Begriff "verzinkt" bedeutet, dass ein Metall speziell mit Zink behandelt wurde. Der Grunddraht ist im Wesentlichen vollständig mit einer sehr dünnen Zinkschicht überzogen.

Diese Zinkbeschichtung verleiht dem galvanisierten Draht seine nützlichen Eigenschaften. Zink kann mit einem Verfahren aufgebracht werden, bei dem der Draht tatsächlich in ein geschmolzenes Zinkbad getaucht wird, oder er kann auf die Oberfläche des Drahts galvanisiert werden.


Rostschutz

Eine der wichtigsten Eigenschaften von verzinktem Draht ist seine Rostbeständigkeit. Daher eignet es sich besonders für den Einsatz im Freien, beispielsweise an Zäunen.

Der ständige Regen und das feuchte Wetter würden nicht verzinkten Draht sehr schnell rosten. Das Salz in Werften trägt außerdem zu einem möglichen Rostproblem bei, da ein Großteil der Ausrüstung in dieser Umgebung vorhanden ist.

Verzinkter Draht hält sich jedoch auch bei nassen und salzigen Bedingungen gut.


Resistent gegen Beschädigungen

Durch die Verzinkung eines verzinkten Drahtes erhält der Stahldraht eine harte Schutzschicht. Freiliegender Stahldraht lässt sich relativ leicht zerspanen, zerkratzen und anderweitig auf eine Art und Weise beschädigen, die die Festigkeit des Drahts schwächt.

Die Verzinkung eines verzinkten Drahtes bietet eine Abschirmung zwischen Stahl und der Außenwelt, da sie wesentlich resistenter gegen Späne, Schnitte und Kratzer ist als reiner Stahl.


Feuer Beständigkeit

Verzinkter Draht ist auch in industriellen Anwendungen nützlich, in denen Feuer eine Gefahr darstellt. Wenn der Draht im Tauchbad behandelt wird, ist der Schmelzpunkt des resultierenden Zinks sogar höher als bei normalem Zink.

Erst ab etwa 650 Grad Celsius schmilzt es. Die Schmelzbeständigkeit der Zinkbeschichtung verhindert, dass der Stahl im Inneren des Drahtes seinen eigenen Schmelzpunkt erreicht.

Infolgedessen bleibt verzinkter Stahldraht bei den meisten Bränden stark.

Vorheriger Artikel

Können Sie einen Luftentfeuchter verwenden, in dem Wein gelagert wird?

Nächster Artikel

So reinigen Sie Kiefernmöbel